Pioniere am Start

Pioniergeist und Erfahrung treffen bei TorqueWerk auf viel Erfolg versprechende Art zusammen. Jan-Dirk Reimers, Dr.-Ing. Maschinenbau, und Tobias Berthold, Dipl.-Ing. Maschinenbau, starten seit diesem Jahr mit ihrem neu gegründeten Unternehmen richtig durch. TorqueWerk hat seine Wurzeln am Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen University. ISEA forscht und entwickelt seit 50 Jahren in den Bereichen Leistungselektronik, elektrische Antriebe und Batteriespeicher. Die Pioniere in der elektrischen Antriebstechnik für Maschinen haben ein Baukasten-Prinzip entwickelt, das das Beste aus zwei Motorenwelten kombiniert: dem Sonder- und dem Standardmotor.

Aber auch die Besten können nicht alles selbst machen. Es fehlt Zeit und Know-how in anderen Fachbereichen. Das Marketing haben sie an mich ausgelagert. Wir haben uns im Rahmen des AC² Gründerwettbewerbs kennengelernt und danach dauerhaft zusammengefunden. Die Strategien und Botschaften haben wir gemeinsam in Workshops erarbeitet. Jetzt ist es an mir, Termine für Messen oder andere für das Marketing wichtige Themen im Auge zu behalten, Maßnahmen entsprechend zu planen und umzusetzen sowie Konzepte und Texte zu liefern. 

Das Design stammt aus der schwungvollen Hand von Monika Koch vom büro G29 in Aachen. Es ist ein vielschichtiges und flottes Team entstanden, das den Pioniergeist lebendig werden lässt. Für einen erfolgreichen Start auf dem Markt!

Die Pioniere näher kennenleren? Zur Website www.torquewerk.de

Feines Design sehen? Zur Website www.g29.de