Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen

Der "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist in die nächste Runde gestartet: Bis zum 30. September können sich Gründer registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung online hochladen.

Mit dem Wettbewerb will das BMWi Unternehmensgründungen unterstützen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnologien zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung sind.

Ablauf
Im Dezember erhalten die Teilnehmer ein Feedback, dann startet Phase zwei des Wettbewerbs. Bis 2. Januar 2017 können die eingeladenen Teilnehmer ihre Ideenskizzen überarbeiten und erneut einreichen. Ende Januar 2017 fällt die Jury-Entscheidung. Die Preisträger werden im Rahmen der "CeBIT 2017" ausgezeichnet, die vom 20. bis 24. März 2017 stattfindet.

Sonderpreise
Zusätzlich zu den regulären Preisen schreibt das BMWi in diesem Jahr auch Sonderpreise für "Big Data" und "Digitale Bildung" aus. Die besten Teilnehmer erhalten bis Mitte November ein Feedback und werden zu Phase zwei eingeladen.

Quelle und weitere Informationen: BMWi; http://www.gruenderwettbewerb.de/wettbewerb/runde-2016-1/runde-2016