AC²-Innovationsabend in der AGIT - Förderung und Finanzierung

Termin: 21.01.2016; 18:00 bis 22:00 Uhr

Im Rahmen der Initiative AC² - GRÜNDUNG, WACHSTUM, INNOVATION 2015/16 bietet die AGIT mbH einen Themenabend mit Fokus auf Förderung und Finanzierung von innovativen Vorhaben von Existenzgründern und Wachstumsunternehmen an.
In zwei Fachvorträgen stellen Mario Wuttke, Geschäftsführer der MagnaMedics Diagnostics B.V., Masstricht und Havva Coskun-Dogan, Leiterin Innovationsberatung bei der AGIT mbH, Innovationsstrategien sowie Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von innovativen Ideen vor.

Der AC²-Innovationsabend am 21.01. 2016 fokussiert sich auf die Finanzierung und Förderung von innovativen Vorhaben, sei es als eine Gründungsidee oder als ein Wachstumsvorhaben. Über die Bedeutung einer passenden Finanzstrategie und Tipps für deren Umsetzung, die in der unternehmerischen Praxis bewährt sind, wie beispielsweise das Finden und überzeugen des genau richtigen Investors sowie der Akquise geeigneter Finanzierungsmittel berichtet Mario Wuttke, Geschäftsführer der MagnaMedics Diagnostics B.V. und Magna Medics GmbH mit Geschäftssitz in Maastricht und Aachen. Die Finanzierung eines innovativen Vorhabens lässt sich mit geeigneter Förderung zudem ergänzen, wie z. B. mit Zuschussförderungen in den Themenfeldern:

• Sichern von Erfindungen/Entwicklungen mit Schutzrechten,
• Forschungs- und Entwicklungskooperationen als mit Hochschulen oder Forschungseinrichtungen,
• Fördermöglichkeiten einzelbetrieblicher Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen bei bestehenden Unternehmen sowie
• Förderung zur Markteinführung innovativer Produkte.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie zu persönlichen Gesprächen mit den Referenten und den Mitgliedern des Beraternetzwerks ein.

Datum: Donnerstag, den 21. Januar 2016
Uhrzeit: 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr (Einlass: 17:30 Uhr)
Ort: AGIT mbH Dennewartstr. 25-27, Saal 1 52068 Aachen

Bitte melden Sie sich bis zum 19.01.2016 zu dieser Veranstaltung an: Weitere Informationen und Kontakt: www.gruenderregion.de